Die Energie ist hoch, Vollmond und Licht ohne Ende, es brennt im Bauch, jetzt blos kein Stress anfangen. Bis einer weint.

Ich bin ein Vorbild. Ich bin perfekt darin Sachen zu vergessen, Chaos zu schaffen, aufbrausend zu sein. Ich bin naiv, ich lass mich ausnutzen. Wenn du mir zeigst, das du mich liebst, mach ich fast alles für dich. Im Grunde bin ich fast immer Unausgeglichen. Die Waage in mir versucht das hinzubekommen, der Feinschliff fehlt. Ich kann grosses fühlen und zeige es nach aussen. Meine Umarmungen sind lang und ehrlich, du kannst dich fallen lassen, für einen Moment gehalten sein. Du kannst dich darauf verlassen, das ich nicht da bin, wenn du mich am meisten brauchst. Ich bin ein Mann, ich tu was mir möglich ist, unmögliches versuche ich gar nicht erst. Ich fische im dunkeln, ich bin ein Hahn, der sich freut, wenn er blind ein Körnchen findet. Ich kann Himmel und Erde miteinander verbinden. Ich kann Räume halten, in denen du dich selbst heilen kannst, weil du dort in Frieden gelassen wirst. Wenn du mich schlecht behandelst, werde ich dir aus dem Weg gehen, wenn das nicht geht, werde ich Spiegel für dich sein, im Notfall gibt es eine Diagnose, wahrscheinlich Dinge, du nicht hören magst. Ich schätze deine Einzigartigkeit, wir sitzen im gleichen Boot. Sei Vorsichtig damit, mich wegen meinem Geschlecht, wegen meiner Lust, wegen meiner Schöpferkraft zu kretisieren. Dagegen bin ich allergisch, Zeitverschwendung. Genderscheisse, Männerscheisse, Frauenscheisse. Das wollte mal geteilt werden. Danke

Samstag leite ich die Sommersonnwendschwitzhütte im Nestwerk, da kannst du mehr bekommen, wenn du willst. Aho info@helgebartels.de