Arme Männer, arme Würstchen. Ich weiß schon, sich das Leben lang, den Buckel krumm gemacht. Bauarbeiter, Sesselpupser, egal was du getan hast, ab 50 oder früher tut dir der Rücken weh, die Knie, gefrorene Schulter usw. Aber was solls, wenn nicht mehr geht, gibt man sich die Kugel, Jammern immer nur im stillen Kämmerchen, das es keiner mitbekommt, denn ein Indianer kennt keinen Schmerz. Yoga ist was für Pussys, nur nicht gesehen werden. Sprechen wir doch mal Klartext, es ist schlimmer wenn dein Auto vor dem Yogastudio gesehen wird, als vor dem Puff. Wenn der Schmerz zu gross ist, lieber noch ein Bier trinken, oder zwei, das macht den Kopf frei, man fühlt sich stark wie ein 20 jähriger, Uga Uga. Wir haben eine Parkmöglichkeit, hinter dem Haus, da wirst du nicht gesehen, wenn deine Kumpels vorbeifahren. Höhö. Wir wäre es denn, wenn du dein Zepter mal wieder selbst in die Hand nimmst? Dein Körper ist dein Tempel, mal wieder richtig durchschlafen, im Bett den 2. Frühling spüren, deine Kumpels werden es dir danken, wenn du am Start bist, beim Umzug, beim Holz machen, beim Party machen. Yoga hilft, bei uns gibt es kein unnötigen Schnörkel, Heiligenbilder und so. Entspannen, Muskulartur stärken, Sehnen dehnen und mal wieder richtig durchatmen können. Die Frauen aus den Dörfern kommen hier her, du wirst dich wohl fühlen, dich schaut keiner an, wenn dein Körper nur noch ein Wrack ist, du kriegst das wieder hin, lass dich nicht hängen, finde dich nicht damit ab, das der Rest deines Lebens von Schmerzen begleitet ist. Ich sprech aus Erfahrung, mir geht es genauso, wir sitzen im gleichen Boot. Oder willst du weiterhin alles ablehnen, wovor du eigentlich total Schiss hast. Probier es einfach aus, Schnupperstunde umsonst. Das wollte mal gesagt werden.

Helge Bartels

Body and Soul Yoga, Eschwege Eltmannshausen

0160 / 363 72 880