Gesang als Medizin:

Eine Heilreise, ein medizinischer Eingriff, um deine Fähigkeit zu unterstützen, dich kraftvoller und klarer im Leben auzudrücken. Gesang als Tür zu inneren Bereichen. Gemeinschaft, Einzelcoaching, Fest und gute Gesellschaft.

Wir hatten einen wunderbaren Gesangsworkshop im Nestwerk, nun das Follow Up.

Hier die Einladung:

Der Workshop mit Inacio und mir wird vom  5.-8.Juli wird er im Nestwerk, Eltmannshausen stattfinden. Hier mal ein paar Feedbacks von 2 Teilnehmern.

Lieber Helge, liebe Franziska, lieber Ignacio, liebe Almut,
hier ein kurzer Erfahrungsbericht von mir:

Einen Gesangsworkshop habe ich erwartet und viel mehr bekommen. Am Ende kam ich zurück von einer schön langen Zeremonie mit einer wunderbare Gruppe. Die Lieder selbst waren die Medizin, die anderen Teilnehmer, der Platz, das Feuer, die Kinder. Das Essen, der Tabak, die Achtsamkeit. Natürlich auch die beiden Schwitzhütten am Anfang und am Ende der Zeit, die allem einen schönen Rahmen gegeben haben.

Dreizehn waren wir, von denen im ersten Circle sehr viele gesagt haben, dass sie nicht alleine singen möchten. Drei Tage später haben fast alle von uns in der Schitzhütte ein Lied improvisiert – aleine – und es klang gut!

Die Musik tönt seit Tagen in mir nach. Sie bleibt bei mir, ist in den Knochen und im Herzen. Dort arbeitet sie weiter und begleitet mich in spätere Zeremonien, wo ich endlich, endlich viele Lieder mitsingen können werde. Es ist unglaublich, wie viel uns Ignacio in nur vier Tagen gelehrt hat. Die Lieder sind auch eine starke Medizin, um die Verbindung mit der Erde und mir selbst mehr in das Leben zu holen, und auch eine gute Vorbereitung für eine Visionssuche oder Umbrüche im Leben. Es sind ja nicht irgendwelche Lieder, sondern lebendige Medizinen.
Vielen Dank Ignacio, vielen Dank an das liebevolle Organisationsteam und vielen Dank an all die Schamanen, die diese kraftvollen Gesänge zu den Menschen geholt haben! Frederike

hey helge,
danke für die schönen bilder. ich fands einfach toll, was sich bei den einzelnen in den wenigen tagen verändert hat- die gruppe ist zusammengewachsen, scham wurde überwunden oder gar abgelegt und nahezu alle haben sich am ende getraut frei zu improvisieren- es war schön eure arbeit zu erleben und auch meine arbeit beitragen zu dürfen und meine eigenen prozesse sind dabei nicht zu kurz gekommen(: es hat mich wahnsinnig beeindruckt, welche inneren prozesse durch das arbeiten mit gesang angetickt wurden und welche heilungskraft das singen hat- ich vergesse es immer wieder im alltag und wurde abermals erinnert, Hanna

https://www.facebook.com/events

https://www.murielkunz.com/events/